NEWS-Archiv 2014

23.12.2014
----------------------------------------------------------------------------
SEASON GREETINGS 
----------------------------------------------------------------------------
Ein erfolgreiches Baseballjahr 2014 neigt sich dem Ende zu, und wir möchten Danke sagen für die tolle Unterstützung der Beers Community in der "Comeback Season.

Wir wünschen euch allen geruhsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir sehen uns dann 2015 am Beers Field, wenn es wieder heißt:
PLAY BALL!

"People ask me what I do in winter when there´s no baseball. I´ll tell you what I do. I stare out the window and wait for spring." (Ralph Houk)

08.12.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS WEIHNACHTSFEIER 2014 
----------------------------------------------------------------------------

Am So.07.12.2014 fand die Jahresabschlussfeier bzw, Weihnachtsfeier des Schremser Beers B.C. bei Vereinswirtin Lilly Trinkl in Schrems statt. Zuvor gab es im Hof der Familie Rzepa noch Adventpunsch und Snacks für die anwesende Beers Family, bevor dann am frühen Abend der offizielle Teil für Mitglieder und Sponsoren begann.

Der geschäftsführende Vorstand bedankte sich nochmals bei allen Beteiligten für die tolle und sportlich sehr erfolgreiche "Comeback-Season", welche mit Gewinn der Landesligameisterschaft sowie des Waldviertler Braustädtecups endete. Zudem wurde nun offiziell die Teilnahme an der Regionalliga Ost in der Saison 2015 bekannt gegeben.

Zahlreiche Vorhaben sind vor Saisonbeginn im nächsten Frühjahr am Beers Field zu realisieren, unter anderem werden Teile der Spielfeldumzäunung erneuert und auch neue Sicherheitsnetze angeschafft. Des weiteren sind auch Sanierungsarbeiten in der "Rubber Bar" erforderlich. Mit den Planungen und der Finanzierung wurde bereits begonnen, damit alles rechtzeitig zum Meiserschaftsstart fertig wird.

Wie üblich bei Beers Saisonabschlussfeiern wurden auch heuer wieder "Awards" für die besten Spieler lt. offizieller Statistik in verschiedenen Kategorien vergeben.
Anbei die diesjährigen Preisträger :
Bester Schlagmann - "Bat Man": Dominik "Alesi" Leser
Meiste Homeruns - "HR King": Dominik "Manny" Bauer
Meiste erzielte Punkte - "Run Dude": Thomas "Pepp" Rzepa
Meiste "assistierte" Punkte - "RBI Guy": Dominik "Alesi" Leser
Bester Werfer (Pitcher) - "ERA Stud": Hannes "Mo" Filler
Bester Verteidiger Innenfeld - "Nice Hands IF": Daniel "Bauschke" Bauer
Bester Verteidiger Aussenfeld - "Nice Hands OF": Matthias "Ghostie" Geist
Wertvollste Spieler - "MVP": Team Beers (2014 kein Individual-Award)

Im Anschluss wurden dann an alle Spieler die "Meisterringe 2014" verteilt und damit der offizielle Teil der Feier beendet. Der Abend klang dann bei einem Strudel-Buffet in gemütlicher Atmosphäre aus. Ein gelungener Abschluss einer wunderbaren Saison bei den Beers - vielen Dank an alle Teilnehmer!!!

27.11.2014
----------------------------------------------------------------------------
ADVENTWANDERUNG - WEIHNACHTSFEIER 
----------------------------------------------------------------------------
Der Schremser Beers B.C. lädt euch recht herzlich zur Adventwanderung 2014, einer vorweihnachtlichen Wanderung zum Beers Field nach Eugenia, ein. Bei diesem gemeinsamen Marsch können wir gemütlich das Baseballjahr 2014 Revue passieren lassen und über die bevorstehende Regionalligasaison 2015 sprechen. Die Wanderung führt uns vom Schremser Kirchenplatz (Abmarsch 14:30h) vorbei an Schleiferteich (Eliassteich) und Forsthaus zur Kantine am Schremser Beers Field.

Dort angekommen werden wir uns mit heißen und kalten Getränken aufwärmen und mit kleinen Snacks stärken.

Nachdem wir uns gelabt haben, steht der Rückmarsch (ca. 17:30h) nach Schrems auf dem Programm. Dieser führt uns vorbei an der Firma Eaton über die Eichenallee zum GH Trinkl, wo wir dann ab ca. 19:00h unsere offizielle Mitglieder-Weihnachtsfeier abhalten werden.

Die gesamte Wegstrecke ist asphaltiert und weist eine Länge von ca. 3,0km pro Richtung auf. Die Mitnahme von Kinderwägen sollte problemlos möglich sein. Wenn ihr Ideen habt um die Wanderung attraktiver zu gestalten so meldet euch bitte bei uns. Vor allem für teilnehmende Kinder wäre es nett wenn etwas „Action“ geboten wird.
Um die Kosten gering zu halten, freuen wir uns über eine kleine freie Spende bei Konsumation an der Kantine.

Bei der Weihnachtsfeier übernimmt der Schremser Beers B.C. die Kosten für das Abendessen für alle Mitglieder u. Sponsoren samt Begleitung. Die Getränkekosten sind jedoch selbst zu tragen.

Sollte es das Wetter nicht zulassen die Wanderung durchzuführen, findet diese einen Tag später am Mo.08.12.2014 (Feiertag) statt, wir geben diesbezüglich rechtzeitig Bescheid. Die Weihnachtsfeier wird jedoch auf alle Fälle am So.07.12.2014 ausgetragen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Rückmeldungen und eure Teilnahme! Anmeldungen bitte bis spätestens Di.02.12.2014 per email an w.styll@utanet.at oder per Telefon an +43.664.5427520!

!!! Wir freuen uns über eure Teilnahme !!!

12.10.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS FEIERN MEISTERTITEL 
----------------------------------------------------------------------------
Um den Meistertitel in der Landesliga Ost 2014 gebührend zu feiern lud der Schremser Beers B.C. Spieler, Mitglieder und Sponsoren zu einer Meisterfeier in den Garten der Familie Rzepa in Schrems ein. Bei tollem Herbstwetter plauderten an die 40 Gäste über die abgelaufene Saison. Bevor jedoch Fleischermeister Josef Rzepa die Anwesenden mit einem köstlichen Spanferkel verwöhnen durfte, gab es von Wolfgang Styll vom gf Vorstand Dankesworte und einen kurzen Rückblick auf die abgelaufene Saison und es wurden die Ehrungen der Liga an die Awardgewinner bei den Beers vergeben:

Gold Glove Catcher: Thomas Rzepa
Gold Glove 2nd Base: Thomas Wurz
Gold Glove 3rd Base: Dominik Bauer
Gold Glove Shortstop: Hannes Filler
Gold Glove Centerfield: Matthias Geist

Best Pitcher: Hannes Filler

3rd best Batter: Dominik Leser

MVP Final4: Hannes Filler

Der Meisterpokal wurde stellvertretend für die Mannschaft an Routinier Martin Weiss übergeben.

Als Andenken an die erfolgreiche Saison mit dem LLO Meistertitel werden in den nächsten Tagen für die Spieler "Meisterringe" angefertigt, welche im Zuge einer Weihnachtsfeier Anfang Dezember gemeinsam mit den vereinsinternen Awards vergeben bzw. verteilt werden.

Zu Besuch kam auch eine Abordnung der Stadtgemeinde Schrems, Bürgermeister Reinhard Österreicher nutzte dabei die Gelegenheit um in einer kurzen Ansprache den Schremser Beers zum Meistertitel zu gratulieren und würdigte die Arbeit des Vereins in den letzten 15 Jahren. Auch wir danken der Stadtgemeinde für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung.

Nach der vorzüglichen Verpflegung ließen die anwesenden Gäste den Abend gemütlich ausklingen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Familie Rzepa für die Einladung und Verköstigung, ein würdiger Ausklang einer tollen Saison.

Am 07.12. planen die Beers noch eine Adventwanderung mit anschließender Weihnachtsfeier, bevor es endgültig in die verdiente Winterpause geht.

Vielen Dank an alle Beers und Freunde der Beers für eine tolle, spannende und interessante Comeback-Season.

"Beers Reloaded 2014" - ein voller Erfolg...

28.09.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS GEWINNEN BRAUSTÄDTECUP 
----------------------------------------------------------------------------
Am Sa.27.09. fand am Schremser Beers Field der 2. Waldviertler Baseballcup statt. Bei diesem Turnier fighten die drei Waldviertler Baseballteams um die "Braustadtkrone" um gemeinsam den Saisonausklang zu feiern. Auf Vermittlung der Zwettler Originals konnten die beiden Brauereien aus Zwettl und Schrems (ohnehin Hauptsponsor der Beers) als Sponsoren für diesen Cup gewonnen werden. Für Fans des Baseballsports gab es daher die Gelegenheit während der Veranstaltung die Biere zu verkosten - Schremser Bier, Zwettler Bier und Weitra Bräu.

Wettermäßig haderte man vor Beginn des Turniers mit leichtem Regen, der das Spielfeld in Eugenia arg in Mitleidenschaft gezogen hatte. Mit vereinten Kräften gelang es aber doch noch das Beers Field bespielbar zu machen - zwar nicht perfekt, aber doch regulär.

Rechtzeitig vor Spiel #1 zw. den Woodquarter Red Devils und den Zwettler Originals stoppte der Regen und das Wetter besserte sich. Blieb das Spiel zunächst im ersten Inning noch etwas ausgeglichen, so war dennoch schnell klar wer das bessere Ende für sich haben würde. Die Truppe aus Zwettl scorte Punkt um Punkt und baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Offensiv konnten die Roten Teufel aus Alt-Weitra nicht dagegen halten, und so endete die Partie deutlich mit 32-6 für den Titelverteidiger.

In Spiel #2 stiegen die Gastgeber in das Turniergeschehen ein und trafen dabei auf die Woodquarter Red Devils. Die Beers traten in dieser Partie mit einer Art "Oldstarteam" an, wobei der Begriff "Old" nicht unbedingt auf das Alter der Spieler abzielte. Mit den Spielern Günther Widy, Christoph Kropik und Thomas Eber konnten 3 Spieler gewonnen werden die bereits seit längerer Zeit nicht mehr aktiv waren.
Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Dani Spazierer, der als Werfer für die Beers agierte, eröffnete das Scoring mit einem Solo-Homerun im ersten Inning. Ab dem zweiten Spielabschnitt gelang es den Heimischen sich etwas abzusetzen. Zahlreiche Hits und gutes Baserunning führten zu Punkten und einem beruhigenden Vorsprung. Spazierer hatte die Bats der Teufel gut im Griff, und auch die Defense agierte fast fehlerfrei. Und das obwohl Philipp Muck als 3rd Baseman und Marc Schanza als Shortstop ihre Debuts auf diesen Positionen gaben.
Das Spiel endete nach 2 Stunden mit 14-4 für die Beers. Das letzte Turnierspiel musste also über den Sieg im Braustädtecup entscheiden.

Da der Schreiber dieser Zeilen bei Spiel #3 zw. den Zwettler O's und den Schremser Beers in der Kantine beschäftigt war um Burger zu grillen, gibt es zu diesem Spiel einen nicht sehr detaillierten Spielbericht. Die Young Guns der Beers, verstärkt mit ex-Beer Chris Kropik, ließen von Beginn weg keinen Zweifel am Ausgang dieser Entscheidungspartie. Die Pitcher Hannes Filler, Michael Meindl und Christoph Kropik ließen gemeinsam mit einer starken Defense nur einen Run der Zwettler zu. Offensiv lief es ebenso ausgezeichnet, allen 3 gegnerischen Werfern gelang es nicht die Bats der Granitstädter in Zaum zu halten. Mit zahlreichen Hits, darunter insgesamt 7(!) Homeruns, konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Nach 2 Stunden Spielzeit endete diese Abschlusspartie deutlich mit 20-1 für die Gastgeber.

Der Titel beim zweiten Waldviertler Braustädtecup ging damit an die Schremser Beers, die somit 2015 als Titelverteidiger antreten werden.

Endstand:
Schremser Beers 2-0
Zwettler Originals 1-1
Woodquarter Red Devils 0-2

Die Beers bedanken sich bei den teilnehmenden Teams (die auch die Umpire gestellt haben), der Brauerei Schrems und der Zwettler Brauerei (Sponsoren), allen Helfern und den zahlreich erschienenen Fans für ein tolles Turnier und einen interessanten und chilligen Saisonausklang. Baseball & Beer - what a combination!

Spielerkader Beers vs Red Devils:
Daniel Spazierer (P), Christoph Kropik (C), Wolfgang Styll (1B), Thomas Brunner (2B), Philipp Muck (3B), Marc Schanza (SS), Martin Weiss (LF), Thomas Eber (CF), Günther Widy (RF)

Spielerkader Beers vs Originals:
Hannes Filler (P, SS), Thomas Rzepa (C), Daniel Bauer (1B), Christoph Kropik (2B, P), Dominik Bauer (3B), Michael Meindl (SS, P, 2B), Stefan Wurz (LF), Matthias Geist (CF), Philipp Muck (RF)

CU 2015

23.09.2014
----------------------------------------------------------------------------
2. WALDVIERTLER BRAUSTÄDTECUP 
----------------------------------------------------------------------------
Am Samstag 27.09.2014 findet am Beers Field in Eugenia der "2. Waldviertler Braustädtecup" statt, bei dem die drei Waldviertler Baseballteams in einem Turnier gegeneinander antreten um gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen.

Spielplan:
10:00h Zwettler Originals vs Woodquarter Red Devils
12:30h Woodquarter Red Devils vs Schremser Beers
15:00h Schremser Beers vs Zwettler Originals

ALs Schmankerl für alle Besucher gibt es Bier von den drei Waldviertler Brauereien (Schrems, Zwettl und Weitra) zu verkosten. Die Kantine hat natürlich geöffnet und serviert als Special den "Big Brunsch", einen Big-Burger diesmal ohne Käse ;-)

In der Pause zwischen Spiel #2 und #3 findet als Rahmenprogramm ein Wettrennen zwischen unseren beiden Rasenmähertraktoren statt. Wer auf den schnellerern Mäher tippt kann diverse Preise gewinnen.

Im Anschluss an das Turnier findet ab ca. 17:30h die Siegerehrung statt.

Die Schremser Beers freuen sich über euren zahlreichen Besuch, wollen wir doch die Gelegenheit nutzen um mit euch gemeinsam den Landesligameistertitel gebührend zu feiern.

25.08.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS SIND LLO MEISTER 2014!!! Ein Spielbericht v. Manager H. Filler (Long Version) 
----------------------------------------------------------------------------
Nachdem die Beers die ersten beiden Partien des Final Four souverän gewonnen haben, stand am Sonntag die letzte Partie dieses Bewerbs gegen Team Japan auf dem Programm. Es war davon auszugehen, dass das Team Japan die beiden anderen Teilnehmer des Final Fours schlagen würde, somit war diese Partie das Entscheidungsspiel um den Meistertitel der Landesliga Ost. In der Regular Season war das Team Japan, das einzige Team gegen die die Schremser Beers nicht gewinnen konnten, ganz im Gegenteil, man musste teils sehr deutliche Niederlagen gegen das routinierte und starke Team, bestehend aus lauter in Österreich lebender Japaner, hinnehmen. Stolperstein dafür waren in beiden in der Regular Season bestrittener Spiele die solide Offensive der Japaner und deren gutes Pitching, was es den Waldviertlern wiederum schwer machte Punkte zu erzielen.

So war klar, dass man für das letzte Spiel der Saison eine gute Teamleistung benötigen würde um gegen diesen starken Gegner bestehen zu können und die durchaus gute Saison der Schremser (8 Siege und 2 Niederlagen) mit dem Meistertitel krönen zu können. Im Baseball gibt ein Sprichwort, sinngemäß lautet es: „Die beste Saison ist wertlos, wenn man das letzte Spiel der Saison verliert.“

Das Spiel begann vielversprechend für die Beers, gleich im ersten Angriffsinning konnte man gegen den guten Pitcher des Team Japan einen Run anschreiben und 1:0 in Führung gehen. Am Mound für die Schremser startete an diesem sonnigen Nachmittag in der Freudenau Hannes Filler, welcher allerdings gleich daraufhin den Ausgleich hinnehmen musste. Filler konnte die starke Offensive der Japaner großteils gut in Schach halten und musste nur vereinzelt Hits und Runs in die Japaner abgeben. Beim Stand von 1:1 konnte die Offensive der Beers zum ersten Mal in dieser Partie einen wichtigen Akzent setzten, mit Runner auf der ersten und zweiten Base beförderte Dominik Leser im dritten Inning den Ball über den Centerfieldzaun, für einen 3-Run-Homerun. Zum ersten Mal in dieser Begegnung konnten sich die Schremser somit einen etwas größeren Vorsprung erspielen. Postwendend folgte jedoch die Antwort der Japaner, welche als Hometeam den Vorteil hatten nach den Schremser in die Offensive zu kommen. Ebenfalls im dritten Inning verkürzten diese auf 5:3.

Bis ins sechste Inning konnten beide Mannschaften vereinzelt Runs produzieren und beim Stand von 7:5 konnten die Schremser durch Fehler in der Verteidigung der Japaner und schönen Hits auf 10:5 erhöhen. Doch die Japaner hielten dagegen und konnten in ihrem Angriffsinning gegen den müde werdenden Werfer der Schremser Hannes Filler Run um Run zurück erobern, den zu diesem Zeitpunkt auch die Defensive durch Fehler im Stich ließ, bis sie schließlich den Ausgleich schafften und der Spielstand 10:10 lautete.

Filler, welcher an diesem Tag auch die Rolle des Managers übernahm, da der eigentliche Manager Wolfgang Styll einen lange geplanten Urlaub in die USA am selben Tag antrat, übergab den Ball an Michael Meindl, der fortan für die Waldviertler pitchen sollte. Meindl kam von Beginn an sehr gut ins Spiel, platzierte seine Würfe ausgezeichnet und schaffte es keine weiteren Punkte der Japaner mehr zuzulassen.
Somit ging das Spiel beim Stand von 10:10 in das letzte Inning (beim Final Four dauert ein Spiel 7 Innings anstatt der üblichen 9).

Die Beers starteten gut in dieses letzte Angriffsinning, versäumten es jedoch einen Punkt zu erzielen und somit durfte man im Offensivinning der Japaner keinen Punkt zulassen. Dieses Begann allerding denkbar schlecht, da der erste Batter der Japaner durch einen Error die erste Base erreichte. Meindl bewahrte allerdings die Ruhe und konnte 2 Outs erzielen, bei einem Runner auf der 2nd Base. Nun trat der Beste Batter der Japaner ans Schlagmal. Da die erste Base frei war und man kein Risiko eingehen wollte, weil ein Hit das Spiel zugunsten der Japaner entschieden hätte, fasste man auf Seiten der Beers den Entschluss diesen Batter einen IBB oder intentional base on balls zu geben, also absichtlich einen Walk zu werfen. Die neue Situation dadurch waren Runner auf der 1st und 2nd Base bei 2 Outs. Der nächste Batter erreichte die erste Base ebenfalls durch einen Walk, diesmal war dieser allerdings nicht beabsichtigt und so waren die Bases loadet und Meindl unter immensen Druck, denn ein weiterer Walk, Hit by Pitch, Hit oder Error der Defensive hätten das Spiel zu Gunsten der Japaner entschieden. Nun kam der Nummer 3 Hitter (normalerweise der Beste Schlagmann in einem Team) der Japaner ans Schlagmal. Meindl behielt allerdings die Nerven und schaffte es, dass der Ball leicht zum 3rd Baseman Dominik Bauer geschlagen wurde, welcher den Ball aufnahm und den Runner, welcher von der zweiten Base zur dritten Base laufen musste, mit dem Ball zu berühren.

Somit fand sich nach 7 Innings noch kein Sieger in dieser engen, emotionalen und spannenden Partie und das Spiel ging in Extrainnings, also in die Verlängerung. Im 8ten Inning eröffnete Hannes Filler für die Offensive der Beers, welcher den Ball mit einem weiten Schlag über den Leftfieldzaun für einen Solo-Shot (Homerun ohne Runner on Base) zum 11:10 befördern konnte. Im Anschluss daran ließ die Beers Offensive nicht locker und konnte gegen den im 7ten Inning eingewechselten Pitcher der Japaner weiterhin Druck ausüben und Dominik Leser konnte durch ein Infield Single von Routinier Daniel Spazierer bei 2 Outs noch einen Run zum 12:10 scoren.

Somit ging man mit einem 2-Punkte-Vorsprung in das Ende des 8ten Innings. Meindl, der die Batter der Japaner im 6ten und 7ten Inning weitgehend dominierte eröffnete das 8te Inning mit einem Strike Out, gefolgt von einem Ground Out zu 3rd Baseman Dominik Bauer und einem Fly Out zu Matthias Geist im Center Field, welches den Sieg der Beers über Team Japan besiegelte und somit die Beers zum Meister der Landesliga Ost 2014 krönte.

Ausschlaggebend für diesen Sieg gegen ein starkes Team Japan war eine tolle Mannschaftsleistung, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive, solides Pitching von Filler und Meindl und wichtige Hits zur richtigen Zeit, sowie eine ausgezeichnete Moral des gesamten Teams, welches Rückschläge schnell verarbeiten konnte und diese Partie unbedingt gewinnen wollte.

Die Schremser Beers bedanken sich bei einem starken Team Japan, welche den Beers alles abverlangt haben und den zahlreichen Fans vor Ort, welche das Team lautstark unterstützt haben und in dieser nervenaufreibenden Partie mit gefiebert haben.

Des Weiteren gilt der Dank für diese erfolgreiche Saison, den Sponsoren, insbesondere der Brauerei Schrems und der Fleischerei Rzepa, dem Vorstand und natürlich den Fans, welche vor allem bei Heimspielen immer sehr zahlreich erschienen sind. DANKE!

Team Beers:
Filler Hannes (P - SS), Rzepa Thomas (C), Bauer Daniel (1B), Leser Dominik (2B), Bauer Dominik (3B), Meindl Michael (SS - P), Wurz Stefan (LF), Geist Matthias (CF), Spazierer Daniel (RF), Muck Philip, Schanza Marc (1st Base Coach), Weiss Martin (3rd Base Coach)

23.08.2014
----------------------------------------------------------------------------
PERFEKTER AUFTAKT BEIM FINAL4 
----------------------------------------------------------------------------
Drei Wochen nach Beendigung des Grunddurchgangs bestreiten die Beers das Meisterschaftsfinale beim Final4 der Landesliga Ost in der Wiener Freudenau. Dabei treffen die Granitstädter auf die Vienna Lawnmowers und die Vienna Bulldogs aus der LLO-A sowie auf Team Japan aus der LLO-B.

Am Tag Eins des Turniers mussten die Schremser gegen die Vertreter der Gruppe A in aufeinanderfolgenden Spielen antreten. Die Ausgangslage war schwer einzuschätzen, kannte man die Stärken der beiden Wiener Teams ja nicht. Zudem beendete man den Grunddurchgang mit zwei deutlichen Niederlagen gegen Team Japan, was die Erwartungen für die Finalspiele etwas gedämpft hatten.

Schremser Beers vs Vienna Bulldogs

Im ersten Spiel des Tages traf man auf das zweite Farmteam des ABL Teams Vienna Metrostars, ein junges Team verstärkt mit einigen Routiniers. Als Werfer für die Beers startete wie zuletzt Thomas Rzepa, im Vergleich zum letzten Meisterschaftsspiel hatte er diesmal jedoch bessere Kontrolle über seine Würfe und hielt die Gastgeber zunächst in Schach. Offensiv startete man äußerst effektiv, und bereits nach 2 Innings konnte man sich einen Polster von 7 Runs erspielen. Kontinuierlich wuchs dieser Vorsprung an, die gesamte Lineup konnte Hits und Runs für sich verbuchen. Im 3. Spielabschnitt ließ die Beers Defense Pitcher Rzepa dann etwas im Stich, und die Bulldogs schlugen aufgrund von Fehlern in der Feldverteidigung insgesamt 4 Runs nach Hause. Die Waldviertler ließen sich davon aber nicht beirren und erzielten weiterhin Punkt um Punkt. Die Partie konnte schlussendlich bereits nach 5 Innings in Mercy Rule beendet werden, Endstand 23-5! Ein erster wichtiger Schritt in Richtung Meistertitel war damit getan!

Team Beers:
Thomas Rzepa (P), Hannes Filler (C), Daniel Bauer (1B), Dominik Leser (2B), Dominik Bauer (3B), Michael Meindl (SS), Stefan Wurz (LF), Matthias Geist (CF), , Philipp Muck (RF), Martin Weiss (PH-RF), Marc Schanza, Wolfgang Styll (Manager)

Schremser Beers vs Vienna Lawnmowers

Im darauffolgenden zweiten Spiel des Tages schickten die Beers Dominik Leser auf den Mound um gegen die Vienna Lawnmowers einen weiteren Erfolg zu landen. Die Lawnmowers sind „alte“ Bekannte der Beers, kennt man sich doch bereits seit den Gründungsjahren vor mittlerweile 15 Jahren. Auch in Spiel #2 begann man Offensiv stark und konnte einige Runs erzielen. Zahlreiche schöne und weite Schläge, darunter ein Homerun von Leftfielder Stefan Wurz, brachten eine komfortable Führung. Leser und die Defense hatten die Schlagmänner der „Rasenmäher“ stets im Griff und ließen nur selten Baserunner zu. Schnell war klar wer in dieser Partie die Oberhand behalten sollte, zu stark präsentierten sich die Beers in dieser Partie. Im gesamten Spiel, welches wiederum bereits vorzeitig nach 5 Innings in Mercy Rule beendet wurde, ließ man dem Gegner nur einen Run – Endstand 15-1! Der zweite Sieg im zweiten Spiel!

Team Beers:
Dominik Leser (P), Thomas Rzepa (C), Daniel Bauer (1B), Michael Meindl (2B), Dominik Bauer (3B), Hannes Filler (SS), Stefan Wurz (LF), Matthias Geist (CF), Marc Schanza (RF), Philipp Muck, Martin Weiss, Wolfgang Styll (Manager)

Im abschließenden und finalen Spiel am So.24.08. treffen die Beers im Kampf um die Meisterschaftskorne in der LLO ab 14:30h auf Team Japan. Eine schwere Aufgabe, hatte man in den beiden Begegnungen im Grunddurchgang keine Chance. Die Japaner mussten allerdings ihre Auftaktpartie am Samstagabend wetterbeding abbrechen und müssen nun am Sonntag drei(!) Partien bestreiten. Ein möglicher Vorteil für die Beers, bei denen zum Saisonabschluss auch noch Routinier Daniel Spazierer zur Verfügung steht.

Man kann bei den Beers bereits jetzt von einem erfolgreichen Turnier sprechen, die Krönung wäre nun natürlich noch der Meistertitel. Es wäre dies der dritte in der Vereinsgeschichte.

18.08.2014
----------------------------------------------------------------------------
FINAL4 - PREVIEW 
----------------------------------------------------------------------------
Am kommende WE 23./24.08.2014 ist es nun also soweit, das Grand Final der Landesligasaison steht auf dem Programm. Natürlich rechnete man sich auf Seiten der Beers nach der doch erfolgreichen Absolvierung des Grunddurchgangs berechtigte Hoffnungen auf den Gewinn der Meisterschaft aus, zwei herbe Niederlagen gegen Team Japan in den letzten beiden Ligaspielen haben die Erwartungen jedoch ziemlich gedämpft. Hatte man alle Partien bis dahin souverän gewonnen, so zeigten die starken Japaner den Schremsern zum Teil recht deutlich ihre Grenzen auf. Beim Finalturnier in der Wiener Freudenau, welches im Modus "Round Robin" (also jeder gegen jeden) ausgetragen wird, treffen die Granitstädter auf die Vienna Lawnmowers, Vienna Bulldogs und auch wieder auf Team Japan. Die Beers werden ihr bestes Baseball abrufen müssen um gegen die starken Gegner bestehen zu können, und man geht wohl als Außenseiter in den Kampf um die Meisterschaftskrone. Das Team blickt jedoch bereits schon jetzt auf eine äußerst erfolgreiche Comeback-Season zurück, in der man unter dem Motto "Beers Reloaded 2014" das gesteckte Ziel Final4 deutlich und bereits vorzeitig erreichen konnte. Alles was nun folgt ist also als Draufgabe zu betrachten, und vielleicht kann man ja noch überraschen...

Spielpan Final4:
Sa.23.08., 12:00h vs Vienna Bulldogs
Sa.23.08., 14:30h vs Vienna Lawnmowers
So.24.08., 14:30h vs Team Japan

03.08.2014
----------------------------------------------------------------------------
DEBAKEL ZUM SAISONABSCHLUSS 
----------------------------------------------------------------------------
Nach der ersten Saisonniederlage in der vergangenen Woche bei Team Japan in Wien stand am So.03.08.2014 bereits das Rückspiel auf dem Programm. Eine rasche Gelegenheit also um Revanche zu nehmen und das Saisonfinale vor heimischen Publikum mit einem Sieg zu beenden.

Trotz des eher unstabilen Wetters fanden sich Besucher und Fans zahlreich am Beers Field ein um die Beers in diesem Vorhaben zu unterstützen. Und obwohl man nicht in stärkster Besetzung antreten konnte, machte man sich dennoch Hoffnungen die Scharte aus der Vorwoche auszumerzen und den Grunddurchgang an erster Stelle zu beenden.

Die Partie begann jedoch nicht gerade verheißungsvoll, Starting Pitcher Thomas Rzepa fand nicht in die Partie und musste bereits ohne ein Out zu erzielen durch Routinier Daniel Spazierer ersetzt werden. Der Wechsel wurde jedoch etwas zu spät durchgeführt, der Rückstand nach dem ersten Spielabschnitt betrug bereits beachtliche 8(!) Runs. Dementsprechend schlecht war die Stimmung im Team.

Geknickt versuchten die Beers zurück zu fighten, fanden gegen die stark werfenden japanischen Pitcher wie bereits im Hinspiel jedoch keine geeigneten Mittel um den Rückstand zu verkürzen. Ab und zu gelangen zwar einige schöne Hits (darunter der erste Karriere-HR v. Thomas Wurz), dies war jedoch zu wenig um Team Japan Paroli zu bieten.

Im 5. Inning betrat dann auch noch Dominik Leser den Mound für die Beers, aber auch ihm gelang es nicht die Bats der Gäste ruhig zu stellen. Team Japan punktete konstant und konnte den Vorsprung immer mehr vergrößern.

Die Defense der Beers präsentierte sich an diesem Tag sehr fehleranfällig und war keine große Hilfe für alle drei eingesetzten Pitcher. Somit war ziemlich rasch klar wer dieses Spiel als Sieger beenden wird, Team Japan gewinnt mit einer souveränen Leistung verdient mit 23-7 nach 7 Innings (Mercy Rule).

Ein Dämpfer für die Granitstädter, möglicherweise zum rechten Zeitpunkt. Man hat nun 3 Wochen Zeit sich intensiv auf das Finalturnier am WE 23./24.08.2014 vorzubereiten und an den zuletzt aufgetretenen Schwächen zu arbeiten.

Trotz der beiden Niederlagen zum Saisonabschluss kann die Comeback Season unter dem Motto „Beers Reloaded 2014“ als Erfolg gewertet werden, immerhin kann man eine Saisonbilanz von 8 Siegen bei nur 2 Niederlagen vorweisen. Das Saisonziel „Final4“ wurde ebenfalls erreicht werden, alles was jetzt noch kommt ist eine Draufgabe. In das Finalturnier geht man nun auf alle Fälle als Außenseiter.

Vielen Dank an die Spieler der Beers für ihren Einsatz während der gesamten Saison und Gratulation an Team Japan zum Gewinn des Grunddurchganges. Die Jungs haben tolles Baseball gezeigt und uns in beiden Partien dominiert. Danke auch an die Umps der Red Devils für die tadellose Spielleitung.
Abschließend noch ein großes Dankeschön an unsere Fans, die uns das gesamte Jahr über immer zahlreich und lautstark unterstützt haben – you are the best.
Special thanks an unsere Kantinencrew Julia, Stefan und Lisa - great job, guys.

SCHREMSER BEERS vs TEAM JAPAN
7-23 (7 Innings)

Team Beers:
Thomas Rzepa, Michael Meindl, Daniel Spazierer, Thomas Wurz, Dominik Bauer, Dominik Leser, Stefan Wurz, Matthias Geist, Thomas Brunner, Martin Weiss, Wolfgang Styll (Manager)

27.07.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS LOOSE 
----------------------------------------------------------------------------
Der Spielplan der Baseball Landesliga Ost B wollte es so, dass die Beers die beiden letzten Begegnungen der Saison 2014 gegen das zweitplatzierte Team Japan auszutragen haben. Zunächst ging es am So.27.07. daher in die Wiener Freudenau um das Auswärtsspiel zu absolvieren.

Ein schweres Gewitter rund um und in Wien verhinderte beinahe dieses interessante Aufeinandertreffen, doch die Spieler des Team Japan konnten mit einem intensiven Arbeitseinsatz das Spielfeld wieder auf Vordermann bringen und das Spiel konnte bei äußert schwülen, aber trockenen Bedingungen mit etwas Verspätung beginnen.

Von Beginn an entwickelte sich ein interessantes Spiel, und es wurde bald klar dass es diesmal nicht leicht werden würde ungeschlagen zu bleiben. Der Pitcher des Heimteams hatte die Bats der Granitstädter mehr oder weniger unter Kontrolle und ließ so gut wie keine Baserunner zu.

Auf Seiten der Beers startete Daniel Spazierer als Werfer, und obwohl er in den Anfangsinnings eine passable Leistung zeigen konnte und auch die Defense fehlerfrei agierte, konnten die Gastgeber dennoch immer wieder Hits und auch Punkte erzielen.

Im 5. Inning bei einem Spielstand von 7-1 für Team Japan übernahm dann Hannes Filler als Werfer für die Schremser. Es gelang ihm auch gleich unbeschadet aus dem Inning zu kommen und ließ bis Ende der Partie nur mehr 2 Runs zu.

Das Aushängeschild der Beers bislang in dieser Saison, die Offensive, kam an diesem Sonntagnachmittag jedoch nie in Schwung. Die gesamte Lineup konnte aus den Pitches der sehr gut werfenden Japaner nichts Zählbares herausholen, und außer ein paar schönen Schlägen blieben die Bats der Beers trotz der hohen Temperaturen kalt.

Am Ende verzeichnete man lediglich 2 Runs, viel zu wenig um gegen einen starken Gegner als Sieger vom Feld zu gehen. Somit endete die Partie schlussendlich mit der ersten Saisonniederlage für die Waldviertler, Endstand 2-9.

Gratulation an Team Japan für das fast fehlerfreie und starke Auftreten, ein verdienter Sieg in einem Spiel bei dem die Beers das schwächere Team waren.

Viel Zeit um die Wunden zu lecken bleibt jedoch nicht, schon nächste Woche gibt es die Gelegenheit für eine Revanche. Team Japan gastiert am So.03.08. am Beer Field in Eugenia, und die Beers wollen vor heimischen Publikum zeigen, dass sie zu recht auf Platz 1 der Tabelle stehen.

SCHREMSER BEERS @ TEAM JAPAN
2-9

Team Beers:
Daniel Spazierer, Michael Meindl, Daniel Bauer, Thomas Wurz, Dominik Bauer, Hannes Filler, Philipp Muck, Martin Weiss, Thomas Brunner, Wolfgang Styll (Manager)

20.07.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS WIN AGAIN 
----------------------------------------------------------------------------
Nach einer kurzen, zweiwöchigen Sommerpause gab es am Schremser Beers Field wieder Landesligabaseball zu sehen. Zu Gast in Eugenia war das BBL Farmteam der Rohrbach Crazy Geese, und auf Seiten der Beers hoffte man auf eine Fortsetzung der Siegesserie um weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

Die Bedingungen waren nahezu perfekt, und trotz brütender Hitze an diesem heißen Sommertag fanden sich zahlreiche Besucher am Beers Field ein um die Beers anzufeuern.

Am Wurfhügel für die Gastgeber startete nach längerer Zeit wieder Dominik Leser, der an diesem Tag zwar nicht unbedingt seinen stärksten Tag erwischte, sich jedoch auf seine an diesem Tag fehlerlose Defense verlassen konnte. So gab es zwar einige „brenzlige“ Situationen zu überstehen (darunter 2x Bases Loaded bei keinem Out), welche die Gäste aus dem Burgenland jedoch nicht zu Punkten nutzen konnten.

Offensiv lief es wie bereits in der gesamten bisherigen Saison ausgezeichnet, sehr gute Hitting der gesamten Lineup und aggressives Baserunning ermöglichten einen kontinuierlichen Ausbau des Vorsprungs mit Fortdauer der Partie – Highlights zur großen Freude der Fans waren natürlich einige Homeruns der Granitstädter, gab es dafür als „Fan Appreciation“ ja gratis Bier an der Rubber Bar.

Leser warf schlussendlich ein Complete Game Shutout über 5 Innings und ließ dabei keinen einzigen Hit der Crazy Geese zu – diese kamen in dieser Partie lediglich durch Walks und HBP auf Base.

Das Spiel endete somit wiederum vorzeitig in Mercy Rule mit 20:0 nach 5 Innings für den Tabellenführer der LLO-B!

Ein großes Dank an die Leistung des Teams, an die zahlreichen Fans für die tolle Unterstützung (ihr seid die Besten), an die Gäste aus Rohrbach für das faire Spiel und die Umpire für die Spielleitung. Ein spezieller Dank geht an unsere Kantinencrew Martina, Franz, Christian und Sara (die auch als Sängerin eine gute Figur abgibt), welche unsere Zuseher und Spieler in gewohnter Manier verköstigt haben.

Die beiden letzten Saisonspiele absolvieren die Beers gegen den derzeitigen Tabellenzweiten, das Team Japan aus Wien. Diese Partien versprechen einiges an Spannung, versucht man bei den Beers die Regular Season ohne Niederlage abzuschließen. Am So.27.07. tritt man auswärts in Wien an, bevor am So.03.08. das Rückspiel am Beers Field ansteht – zugleich das letzte (Heim)Spiel der Saison 2014.

!!! Powered & Supported by „SCHREMSER BIER – Das Waldviertler Bier“ !!!

SCHREMSER BEERS @ ROHRBACH CRAZY GEESE II
20-0 (5 Innings)

Team Beers:
Dominik Leser, Thomas Rzepa, Daniel Bauer, Thomas Wurz, Dominik Bauer, Hannes Filler, Stefan Wurz, Matthias Geist, Michael Meindl, Dominik Brandner, Wolfgang Styll (Manager)

05.07.2014
----------------------------------------------------------------------------
ERFOLGREICHER AUFTRITT AM HELLS GATE 
----------------------------------------------------------------------------
Nach dem W/4 Derby gegen die O's aus Zwettl stand dieses WE bereits das nächste Derby auf dem Programm, und zwar jenes gegen die Bezirksnachbarn aus Alt-Weitra, die Woodquarter Red Devils. Nachdem das Hinspiel klar gewonnen werden konnte, erwartete man auch für das Rückspiel einen deutlichen Erfolg.

Auf Seiten der Beers nutzte man die Gelegenheit um einigen jungen Pitchern Spielpraxis zu geben, und so startete bei sommerlichen Temperaturen Dominik Bauer als Werfer für die Granitstädter. Dieser nutzte seine Chance und musste in den ersten 3 Spielabschnitten lediglich einige Hits und 2 Runs abgeben.

Die Offense der Beers begann die Partie jedoch äußerst verhalten, und so lag man nach einem Inning mit 0-1 im Hintertreffen. Bereits ab Inning #2 konnte die Führung jedoch übernommen und kontinuierlich ausgebaut werden.

im 4. Spielabschnitt übernahm Thomas Wurz als Werfer für die Beers, und auch er lieferte eine Talentprobe ab indem er mithilfe der Defense für 3 schnelle Outs sorgte . Ein Inning später erhielt dann Philipp Muck seine Chance am Werferhügel. Er haderte jedoch mit seiner Kontrolle, und die Gastgeber nutzten dies für einige Runs um den Rückstand zu verkürzen.

Im ersten Abschnitt des 5. Innings konnte die mittlerweile ins Laufen gekommene Offense der Beers insgesamt 14(!) Punkte erzielen. Dabei nutzte man neben zahlreichen Hits auch zahlreiche Walks durch die Red Devils Pitcher, die gegen Ende der Partie mit Kontrollproblemen zu kämpfen hatten.

Um den Vorsprung und damit den Sieg vorzeitig zu fixieren, kam Hannes Filler als Pitcher für die Beers zum Einsatz. Er erwischte zwar nicht gerade seinen besten Tag, konnte aber eine Bases-loaded Situation bei keinem Out relativ unbeschadet bereinigen und die Partie beenden.
Endstand nach 5 Innings Mercy Rule 26-6 für die Schremser Beers.

Einige der "Young Guns" der Beers erhielten erstmals in dieser Saison Einsatzzeit um für die finale Meisterschaftsphase gewappnet zu sein und den Pitching Staff zu vertiefen. Die Teilnahme am Final4 der Landesliga Ost Ende August 2014 scheint fast fix, und für dieses Turnier wird man zahlreiche Werfer benötigen.

Die Gastgeber lieferten eine engagierte Leistung und hielten vor allem zu Beginn wacker dagegen. Im Endeffekt war vor allem die Offense der Beers zu stark an diesem Tag. Wir wünschen der jungen und sympathischen Red Devils Truppe noch viel Erfolg für die restlichen Meisterschaftsspiele.

Die Beers gehen nun in eine kurze Sommerpause, bevor am So.20.07. das nächste Heimspiel gegen die Rohrbach Crazy Geese 2 am Beers Field auf dem Programm steht.

SCHREMSER BEERS @ WOODQUARTER RED DEVILS
26-6 (5 Innings)


Team Beers:
Dominik Bauer, Michael Meindl, Daniel Bauer, Thomas Wurz, Daniel Spazierer, Dominik Leser, Thomas Brunner, Martin Weiss, Philipp Muck, Dominik Brandner, Hannes Filler, Matthias Geist, Wolfgang Styll (Manager)

29.06.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS WEITERHIN UNGESCHLAGEN 
----------------------------------------------------------------------------
Beim Rückspiel gegen die Zwettler Originals war man bei den Granitstädtern bemüht den Erfolgslauf der letzten Wochen fortzusetzen. Und da die Jungs aus Zwettl ihre Heimspiele am Schremser Beers Field austragen, hatte man auch als Auswärtsteam quasi Heimvorteil. Die Wetterprognosen für den Spieltag waren äußerst ungünstig, und tatsächlich begann es während der Aufwärmphase vor Spielbeginn zu regnen. Dennoch fanden zahlreiche Fans den Weg nach Eugenia und die Partie konnte schlussendlich bei trockenen Bedingungen starten.

Als Auswärtsteam begannen die Beers in der Offensive und legten gleich furios los – 3 Homeruns brachten bereits im ersten Inning 4 Runs, und dieser Vorsprung sollte kontinuierlich ausgebaut werden. Starting Pitcher Jürgen Hauer von den O´s konnte die Bats der Schremser nur bedingt unter Kontrolle halten, wohingegen Routinier Daniel Spazierer auf Seiten der Beers die Schlagmänner der Gastgeber stets im Griff hatte.

Schnell war klar wer in diesem Spiel die Oberhand behalten sollte, die Offensive der Beers lief wie geschmiert und erzielte Punkt um Punkt. Hinter Spazierer arbeitete ein an diesem Tag fast fehlerfreie Defense, und so endete die Partie bereits nach 7 Innings in Mercy Rule mit 22-3 für das Schremser Team. Die O´s konnten zwar einige schöne Hits verbuchen, die 3 eingesetzten Werfer konnten die Offensive der Beers jedoch nicht stoppen.

Bei 6 Siegen und keiner Niederlage ist man nun das einzig ungeschlagene Team in der Landesliga Ost B, und der Fahrplan in Richtung Final4 stimmt. Nächste Woche sind die Schremser zu Gast in Alt-Weitra bei den Woodquarter Red Devils, bevor man eine zweiwöchige Sommerpause einlegt. Ende Juli / Anfang August 2014 stehen dann die letzten drei Ligaspiele auf dem Programm.

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Fans, die trotz des eher schlechten Wetters das Team der Beers unterstützt haben, an die Zwettler Originals für das faire Spiel und die Umpire der Red Devils für die tadellose Leitung des Spiels. Ein großer Dank geht natürlich auch an unsere Kantinencrew Claudia, Josef und Christian für den tollen Einsatz in der Rubber Bar.


SCHREMSER BEERS @ ZWETTLER ORIGINALS
22-3 (7 Innings)

Team Beers:
Thomas Rzepa, Daniel Spazierer, Daniel Bauer, Thomas Wurz, Dominik Bauer, Hannes Filler, Dominik Leser, Matthias Geist, Marc Schanza, Thomas Brunner, Martin Weiss, Dominik Brandner, Wolfgang Styll (Manager)

22.06.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS BEHAUPTEN TABELLENFÜHRUNG 
----------------------------------------------------------------------------
Mit einem 10-Mann starken Kader machten sich die Beers auf in das Burgenland um in Rohrbach das Auswärtsspiel gegen das BBL Farmteam der Crazy Geese auszutragen. Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs ging man als Favorit in diese Partie, die bei herrlichem Sommerwetter auf der tollen Baseballanlage der Gastgeber stattfand.

Bedingt durch den Spielerkader musste in der Defensivaufstellung etwas improvisiert werden, und so kam Dominik „Manny“ Bauer zu seinem Debut auf der Shortstop-Position. Das Spiel begann äußerst vielversprechend, die Offense produzierte zahlreiche Hits und Punkte und man konnte sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten.

Wie in der Vorwoche begann auch diesmal Thomas Rzepa als Werfer für die Beers, und obwohl er etwas Probleme hatte die Strike Zone zu finden, konnte er die gegnerische Offense weitgehend in Schach halten. Im 2. Spielabschnitt ließ ihn die Defense jedoch etwas im Stich, es schlichen sich einige Unsicherheiten und Fehler in die Feldverteidigung der Beers und die Gänse konnten insgesamt 5 Runs erzielen.

Nach einer kurzen Besprechung im darauffolgenden Inningwechsel besannen sich die Granitstädter jedoch wieder auf ihre Stärken, bauten den Vorsprung kontinuierlich aus und ließen im Verlauf der Partie nur mehr 2 Gegenpunkte zu.

Offensivhighlight war ein weiter Schlag von 3rd Baseman Daniel Bauer ins rechte Centerfield, welcher zu einem Inside-the-park-Homerun führte. Im 6. Inning übernahm dann Hannes Filler die Werferagenden für die Beers und machte den Sack schlussendlich zu – Endstand nach 7 Innings Mercy Rule 22-7 für die Schremser.

Die Chemie im Team stimmt, Pitching, Defense und Offense arbeiten sehr effizient, und auch kleinere Rückschläge wie im 2 Inning werden von der Mannschaft schnell weggesteckt. Die Halbzeitbilanz der Spielsaison 2014 kann sich daher sehen lassen – 5 Siege, 0 Niederlagen. Die Marschrichtung stimmt, das Saisonziel Final4 (Finalteilnahme am Meisterschaftsturnier der LLO) ist bereits jetzt in Griffweite.

Vielen Dank an die Jungs für ihren Einsatz und Teamgeist, die Rohrbach Crazy Geese für ihr ambitioniertes und faires Auftreten und die Umps für die einwandfreie Schiedsrichterleistung.

Das nächste Spiel steht bereits am So.29.06.2014 auf dem Programm, die Beers sind zu Gast bei den Zwettler Originals. Das Spiel findet am Beers Field in Eugenia statt, Spielbeginn ist um 15:00h. Die Rubber Bar hat natürlich geöffnet, wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans.


SCHREMSER BEERS @ ROHRBACH CRAZY GEESE 2
22-7 (7 Innings)

Team Beers:
Thomas Rzepa, Hannes Filler, Thomas Wurz, Daniel Bauer, Dominik Bauer, Stefan Wurz, Matthias Geist, Martin Weiss, Dominik Brandner, Wolfgang Styll (Manager)

14.06.2014
----------------------------------------------------------------------------
SIEG IM BEZIRKSDERBY 
----------------------------------------------------------------------------
An einem wettertechnisch angenehmen u. sonnigen Juni Nachmittag empfingen die Beers den zweiten Baseballverein des Bezirkes Gmünd, die Woodquarter Red Devils, am Beers Field in Eugenia. Die Vorzeichen für dieses Spiel waren recht eindeutig, während die Jungs aus Alt-Weitra noch auf den ersten Erfolg in der laufenden Meisterschaft warten, sind die Beers bisher noch ungeschlagen.

Aufgrund von kurzfristigen Spielerabsagen mussten auf Seiten der Schremser jedoch Umstellungen in der Line-Up vorgenommen werden und Youngster Dominik Brandner kam zu seiner ersten Kadereinberufung in das Senior-Team.

Zum Spiel konnte man etwas überraschend einen "alten" Bekannten in Schrems begrüßen - Matthias Koppensteiner, langjähriger Spieler und Stütze der Beers, übernahm die Rolle des Plate-Umpire.

Pünktlich um 15:00 Uhr ging es dann bei strahlendem Sonnenschein los. Thomas Rzepa startete erstmals in dieser Saison als Pitcher. Nach anfänglichen Problemen kam er mit Fortdauer der Partie immer besser ins Spiel und hatte die Batter der Gäste zumeist gut im Griff. Die Defense der Beers sollte an diesem Tag nur sehr wenig zu tun bekommen, die wenigen Schläge der roten Teufel blieben meist wirkungslos.

In der Offense agierten die Granitstädter gewohnt aggressiv, wobei man mit den Würfen von Devils Pitcher Tim Hofellner zunächst doch einige Probleme hatte. Dennoch konnte man mit zahlreichen Hits und Basestealings Punkt um Punkt erzielen und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.

Im vierten Spielabschnitt übernahm dann Hannes Filler die Position des Pitchers, und auch er hatte wenig Probleme damit die gegnerischen Batter rasch wieder auf die Bank zu schicken. Die beiden Werfer konnten insgesamt 10 Strike-Outs für sich verbuchen.

Die Gäste schickten dann "Urgestein" Manuel Schrenk (der Baseball Community besser bekannt unter "Big S") auf den Mound um die Bats der Gastgeber ruhig zu stellen. Dies gelang jedoch nur bedingt, und die Beers konnten weiterhin punkten.

Im vierten Inning war es dann für Rookie Dominik Brandner soweit, er erhielt sein erstes At-Bat in der Beers Kampfmannschaft. Und es sollte ein erfolgreiches Debut werden - gleich bei seinem ersten Auftritt als Schlagmann konnte er einen Hit verbuchen und anschließend auch gleich einen Run erzielen. Way to go, boy!

Die doch recht einseitige Partie endete nach 4,5 Innings schlussendlich deutlich mit einem 31-1 Sieg für die Beers. Damit behauptet das Schremser Team den ersten Platz in der Landesliga Ost mit nunmehr 4 Siegen bei keiner Niederlage.

Das freundschaftlich und fair geführte Spiel fand dann an der Rubber Bar eine Fortsetzung, wo beide Teams bei einem Bier den Baseballnachmittag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen ließen. Für die Red Devils gibt es im Rückspiel am 05.07. in Alt-Weitra dann die Möglichkeit auf eine Revanche. Bis dahin wünschen wir den sehr sympathischen Devils viel Erfolg in der Meisterschaft und den ersten Sieg - CU @ Hells Gate!

Das Team der Rubber Bar hatte während und nach dem Spiel wieder alle Hände voll zu tun um die zahlreich erschienen Fans zu verköstigen - ein großes Dankeschön daher an unsere fleißigen Helfer Franz, Martina und Dominik - good job, guys...

Natürlich gab es auch für dieses Heimspiel eine Patronanz - wir bedanken uns recht herzlich bei der CONFIDA Weitra Wirtschaftstreuhand GmbH!!!

SCHREMSER BEERS VS WOODQUARTER RED DEVILS
31-1 (5 Innings)

Team Beers:
Dominik Leser, Thomas Rzepa, Dominik Bauer, Hannes Filler, Matthias Geist, Thomas Wurz, Stefan Wurz, Dominik Brandner, Martin Weiss, Wolfgang Styll (Manager)

10.06.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEZIRKSDERBY VS RED DEVILS - PREVIEW 
----------------------------------------------------------------------------
Das nächste Heimspiel der Beers steht kurz bevor, im Gmünder Bezirksderby empfangen die Granitstädter das Team der Woodquarter Red Devils aus Alt-Weitra am Beers Field in Eugenia.
Die Gäste warten noch auf den ersten Erfolg in der laufenden Landesligasaison und haben sich für dieses Prestigeduell sicherlich einiges vorgenommen. Aber auch die Beers werden versuchen an die guten Leistungen der ersten 3 Partien anzuschließen und vor heimischen Publikum einen weiteren Sieg einzufahren.

Schremser Beers vs. Woodquarter Red Devils
Samstag, 14.06.2014
15:00 Uhr
Beers Field - Schrems/Eugenia

Die Kantine hat natürlich auch wieder geöffnet, als kulinarisches Highlight wird bei diesem Heimspiel der "Big Blue" mit Blauschimmelkäse serviert.

Als „Fan Appreciation“ gibt es auch diesmal den „Beer Poker“:
1 Seidl Bier und 1 3er Pasch (2 Würfel) = Seidlpreis von Euro 1,10 (anstelle Euro 2,20)
1 Krügel Bier und 1 5er Pasch (2 Würfel) = Krügelpreis von Euro 1,40 (anstelle Euro 2,80)
Die Aktion läuft nur während des Spiels und endet mit Beendigung der Partie!

Endlich ist es soweit: die Einweihung der Scorerhütte kann nach einigen Verzögerungen nun erfolgen. Dabei wird auch der offizielle Name (Juryentscheid aus den abgegebenen Vorschlägen) bekannt gegeben.

Den „1st Pitch“ vor Spielbeginn wird Herr Seidl von der Fa. Confida Weitra Wirtschaftstreuhand GmbH durchführen, wir bedanken uns recht herzlich für die Übernahme der Patronanz.

Also dann, wir sehen uns beim Spiel...

06.06.2014
----------------------------------------------------------------------------
LLO-B STATS UPDATE 
----------------------------------------------------------------------------
Der "Chefscorer" der LLO-B hat wieder ein Statistik Update veröffentlicht (Stand: 02.06.2014), anbei die links:

Mannschaften
Spiele
Rankings

01.06.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS VERTEIDIGEN TABELLENFÜHRUNG 
----------------------------------------------------------------------------
Nach dreiwöchiger Spielpause hieß es am Sa.31.05. wieder „Play Ball“ am Beers Field in Schrems/Eugenia. Im Vorfeld zu diesem Spiel wurden intensive Anstrengungen unternommen um die Wassermassen aus dem Feld zu schaffen, die sich in der vergangenen Woche aufgrund der intensiven Regenfälle angesammelt haben. Rechtzeitig vor dem Spielwochenende hatte der „Wettergott“ dann aber ein Einsehen und die Partie konnte bei trockenen Bedingungen durchgeführt werden.

Zu Gast im Waldviertel waren die Diving Ducks 2 aus Wr. Neustadt, gegen welche man bereits im Hinspiel angetreten war und einen relativ deutlichen Sieg einfahren konnte. So gingen die Beers zuversichtlich in diese Partie und zeigten gleich zu Beginn in der Offensive ordentlich auf. Relativ rasch erspielten sich die Granitstädter einen respektablen Vorsprung, der von Inning zu Inning ausgebaut werden konnte. Dominik Leser am Mound für die Beers hatte die Schlagmänner der Enten gut unter Kontrolle. Unterstütz wurde er dabei von einer fehlerfreien Defense, die an diesem Tag keinen einzigen Error zu verbuchen hatte. Ein „Monster-Homerun“ von Dominik „Manny“ Bauer war das Offensiv-Highlight des Spiels, bei dem die Beers den zahlreich anwesenden Fans zahlreiche schöne Hits und aggressives Baserunning präsentieren konnten.

Zu Ende des Spiels kam die Offense der Heimischen dann etwas zum Erliegen, und die Gäste aus dem Industrieviertel konnten noch 3 Runs erzielen. Dennoch reichte der herausgespielte Vorsprung um die Partie vorzeitig in Mercy Rule nach 7 Innings zu beenden – Endstand 16-3 für die Beers!

Mit diesem Sieg behaupten die Schremser die Tabellenführung in der Landesliga Ost B und halten nun bei 3 Siegen und keiner Niederlage. Das nächste Spiel findet am Sa.14.06.2014 statt, es steht ein weiteres Waldviertel-Derby auf dem Programm. Zu Gast am Beers Field werden die Woodquarter Red Devils aus Alt-Weitra sein, und die Beers werden versuchen ihren Erfolgslauf fortzusetzen.

Ein großes Dankeschön an die Teams für das faire Spiel, an die Umpire für die souveräne Spielleitung, an die zahlreichen Beers Fans für die großartige Unterstützung und natürlich an unsere „Rubber Bar“ Crew Beatrix, Benni, Stefan und Fly für die ausgezeichnete Verpflegung aller Beteiligten.

Die Patronanz für dieses Heimspiel übernahm dankenswerterweise Frau Dr. Moschgan Widy, Ärztin der Allgemeinmedizin aus Schrems – vielen Dank!!!

SCHREMSER BEERS VS WR. NEUSTADT DIVING DUCKS 2
16-3 (7 Innings)

Team Beers:
Dominik Leser, Thomas Rzepa, Daniel Bauer, Thomas Brunner, Dominik Bauer, Hannes Filler, Marc Schanza, Matthias Geist, Daniel Spazierer, Martin Weiss, Wolfgang Styll (Manager)

27.05.2014
----------------------------------------------------------------------------
HEIMSPIEL VS DIVING DUCKS II - PREVIEW 
----------------------------------------------------------------------------
Nach einer längeren Spielpause findet am kommenden WE wieder ein Heimspiel am Beers Field in Schrems/Eugenia statt. Die Beers empfangen die Diving Ducks II aus Wr. Neustadt zum Rückspiel im Waldviertel und werden versuchen den dritten Sieg im dritten Saisonspiel zu erzielen. Keine leichte Aufgabe, denn obwohl man das Hinspiel am Ducksfield relativ deutlich gewinnen konnte, muss man konzentriert zu Werke gehen um gegen dieses junge und talentierte Team zu bestehen.

Schremser Beers vs. Wr. Neustadt Diving Ducks II
Samstag, 31.05.2014
14:00 Uhr
Beers Field - Schrems/Eugenia

Die Kantine hat selbstverständlich geöffnet um die Zuseher mit allerlei Köstlichkeiten zu versorgen.

Als „Fan Appreciation“ starten wir diesmal eine Würfelaktion, den „Beer Poker“!
Und so funktioniert es:
1 Seidl Bier und 1 3er Pasch (2 Würfel) = Seidlpreis von Euro 1,10 (anstelle Euro 2,20)
1 Krügel Bier und 1 5er Pasch (2 Würfel) = Krügelpreis von Euro 1,40 (anstelle Euro 2,80)
Die Aktion läuft nur während des Spiels und endet mit Beendigung der Partie!

Die Scorerhütte ist nun endlich fertig geworden und soll bzw. wird eingeweiht. Wir suchen noch einen für diese Hütte und werden daher ein „Namensuchspiel“ veranstalten. Ihr könnt dabei einen Namensvorschlag abgeben, aus diesen Vorschlägen wählt dann eine Jury den originellsten u. passendsten Namen aus. Der/Die SiegerIn erhält als Preis einen Beers Konsumationsgutschein für die Rubber Bar am Beers Field.

Die Patronanz inklusive „1st Pitch“ wird dankenswerterweise Frau Dr. Moschgan Widy, Ärztin für Allgemeinmedizin, aus Schrems übernehmen – vielen herzlichen Dank!

Wir freuen uns über zahlreichen Besuch und auf einen tollen Baseballnachmittag - die Jungs der Beers benötigen eure Unterstützung!

CU @ Beers Field!

09.05.2014
----------------------------------------------------------------------------
STATS UPDATE 
----------------------------------------------------------------------------
Nach zwei absolvierten Meisterschaftsrunden gibt es bereits die ersten Statistiken. Die Beers sind in allen Katergorien in den Top 2 vertreten, wobei vor allem der Team BA von .489(!) beachtlich ist.

Anbei die links zu den LLO-B Statistiken (Stand: 05.05.2014):
Mannschaften
Spiele

Check it out...

04.05.2014
----------------------------------------------------------------------------
ZWEITER SAISONERFOLG 
----------------------------------------------------------------------------
Das erste Auswärtsspiel der Landesligasaison führte die Beers nach Wr. Neustadt zum Ducksfield, um dort auf das ABL Farmteam der Diving Ducks zu treffen. Die Vorzeichen für dieses Game waren allerdings alles andere als gut, gab es doch innerhalb der letzten 24 Stunden vor Beginn der Partie insgesamt 3(!) berufs- u. verletzungsbedingte Absagen. Somit machten sich lediglich 9 Beers auf um das Spiel im Süden von Wien zu bestreiten.
Am Monund für die Schremser begann wie bereits am Opening Day Michael „Mickey“ Meindl. Die Defensivaufstellung musste gezwungenermaßen umgestellt werden, und so fanden sich einige der Spieler auf Positionen die sie normalerweise nicht besetzen und daher auch nicht trainieren. Dennoch gelang es grobe Fehler zu vermeiden und man musste von Beginn an nur wenige Runs der Gegner in Kauf nehmen. Meindl hatte das Geschehen zu meist gut im Griff, abgesehen von ein paar Hits konnten die Bats des zum Teil sehr jungen Teams aus Wr. Neustadt keinen großen Schaden anrichten.
Offensiv hingegen lief es für die Granitstädter wie geschmiert, zahlreiche Hits und aggressives Baserunning bescherten den Beers zahlreiche Punkte von Beginn an. Die an und für sich recht solide agierenden jungen Pitcher der Diving Ducks 2 konnten die Schlagmänner der Schremser an diesem Tag nicht im Zaum halten.
In den beiden letzten Spielabschnitten übernahm Routinier Daniel Spazierer die Position des Pitchers, und auch er zeigte wie gewohnt eine tadellose Leistung. Die Führung konnte bis zum Spielende kontinuierlich ausgebaut werden, und somit endete die Partie schlussendlich souverän mit 26-11 nach 7 Innings und 3 Stunden Spielzeit.
Ein vielversprechender Start in die Saison, die Beers halten nun bei 2 Siegen und 0 Niederlagen. In den nächsten Wochen gibt es für die Beers nun eine kleine Spielpause, erst am Sa.31.05. geht es mit einem Heimspiel am Beers Field weiter.
Vielen Dank an die wackeren 9 Beers für die tolle Mannschaftsleistung und die sehr gute Teamstimmung. Ein spezieller Dank auch an Lisa Gabler für ihr Coaching an der 1st Base (Debut) und an Hannes Filler, der trotz Schulterverletzung als Manager und 3rd Base Coach fungierte.
Gratulation an das junge Wr. Neustädter Team, das vor allem zu Beginn gut dagegen gehalten hat, dem es aber zum Teil noch etwas an Routine fehlt.
Trotz des Umstandes ohne Reservespieler auskommen zu müssen und der äußerst stürmischen Wetterbedingungen, war es für alle ein toller Baseballnachmittag.


SCHREMSER BEERS VS WR. NEUSTADT DIVING DUCKS II
26-11 (7 Innings)

Team Beers:
Michael Meindl, Thomas Rzepa, Wolfgang Styll, Thomas Brunner, Dominik Bauer, Dominik Leser, Daniel Bauer, Matthias Geist, Daniel Spazierer, Lisa Gabler (1st Base Coach), Hannes Filler (Manager)

03.05.2014
----------------------------------------------------------------------------
AUSWÄRTSSPIEL VS DIVING DUCKS II - PREVIEW 
----------------------------------------------------------------------------
Runde 2 der laufenden Landesligasaison führt die Beers am So.04.05. nach Wr. Neustadt, wo sie am Ducksfield auf das ABL Farmteam der Diving Ducks treffen werden. Die junge Neustädter Mannschaft gewann am letzten WE das Auftaktspiel gegen die Woodquarter Red Devils am Hells Gate in Alt-Weitra in überzeugender Manier.
Die Beers streben den zweiten Saisonsieg an, wofür jedoch eine Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spiel erforderlich sein wird, denn vor allem in der Defense präsentieren sich die Granitstädter noch etwas fehleranfällig. Mit einer konzentrierten Leistung sollte ein Erfolg aber möglich sein...

27.04.2014
----------------------------------------------------------------------------
ERFOLGREICHER SAISONAUFTAKT AM OPENING DAY 
----------------------------------------------------------------------------
Die Comeback-Season der Schremser Beers beginnt zum Auftakt der Landesligameisterschaft 2014 mit einem Sieg im Waldviertelderby gegen die Zwettler Originals.

Nach langer Wartezeit war es am Sonntag nun endlich soweit, unter dem Motto “Beers Reloaded 2014” bestritten die Beers nach fast eineinhalb Jahren Pause wieder ein offizielles Meisterschaftsspiel am Beers Field in Eugenia. Zahlreiche Besucher fanden den Weg zur Freizeitanlage um wieder Baseballluft zu schnuppern und das Schremser Team anzufeuern.

Der Spielplan bescherte den Fans zu Saisonbeginn auch gleich eine vielversprechende Partie, nämlich das Waldviertel Derby gegen die Zwettler Originals. Seit nunmehr einigen Jahren gibt es eine enge Kooperation zwischen den befreundeten Teams, es wird gemeinsam trainiert und auch die Vorbereitung wurde am Osterwochenende wieder gemeinsam bestritten. Zudem tragen die Originals ihre Heimspiele in dieser Saison ebenfalls am Beers Field aus.

Der Spielbeginn um 15:00h begann mit Blitz und Donner am Horizont, die Gewitterfront zog jedoch im Süden vorbei und das Spiel konnte bei trockenen Bedingungen stattfinden.
Gleich im ersten Spielabschnitt konnten auf beiden Seiten Punkte verbucht werden. Michael „Mickey“ Meindl hatte als Werfer für die Beers die Jungs aus Zwettl zunächst gut im Griff, Punkte wurden nur durch Fehler und Unsicherheiten im Feldspiel zugelassen. In der Offensive gab es zu Beginn einige schöne Hits die zu Punkten führten, in weiterer Folge wurden die Bats der Beers jedoch etwas „leiser“ und man produzierte zahlreiche Flyouts/Popouts. Dennoch gelang es die Führung bis ins 6. Inning auf 9-3 auszubauen.

Im 7. Inning folgte auf Meindl dann Dominik Leser als Pitcher, und dieser musste gleich im ersten At Bat einen 3-Run Homerun v. Gästepitcher Jürgen Hauer hinnehmen - Spielstand nur mehr 9-6. Es folgte nun die entscheidende Phase in dieser sehr unterhaltsamen Partie. Leser „revanchierte“ sich postwendend bei Hauer und schlug ebenfalls einen 3-Run Homerun um den alten Abstand wieder herzustellen.

Im 8. Spielabschnitt dann die Entscheidung zugunsten der Hausherren, zahlreiche Schläge der Beers und auch Fehler in der Feldverteidigung der Gäste führten zu Punkten um die Partie etwas vorzeitig mit Mercy Rule (10 Punkte Differenz nach 7 Innings) zu beenden.

Erstes Spiel, erster Sieg – Endstand 17-7!!!

Den zahlreich erschienenen Fans wurde ein interessantes und spannendes Baseballspiel geboten. Beide Teams zeigten sich ambitioniert und die Partie war zum Großteil ausgeglichen. Ausschlaggebend für den Erfolg war sicherlich die etwas bessere Offensivleistung der Beers, trotzdem Gratulation an das junge Zwettler Team für die gezeigte Leistung. Zu erwähnen wäre auch noch der 1st Career Homerun von Dominik „Manny“ Bauer, der sich nach dem Spiel nicht „lumpen“ lässt und seinen Teamkollegen eine Kiste Bier spendiert.

Ein großes Dankeschön an die beiden Teams für das faire und engagierte Auftreten, an die Umpire für die gute Spielleitung, für die großartige Unterstützung durch die Beers Fans, an Martin "Matt" Weiss für die Ausübung der Funktion als Sprecher, und natürlich an unsere „Rubber Bar“ Crew Martina, Franz und Christian für die Verpflegung aller Beteiligten.

Die Patronanz für dieses Heimspiel übernahm dankenswerterweise die Raiffeisenbank Oberes Waldviertel, vertreten durch Dir. Mag. Walter Zwettler, der in souveräner Manier den 1st Pitch ausführte – vielen Dank!!!

SCHREMSER BEERS VS ZWETTLER ORIGINALS
17-7 (8 Innings

Team Beers:
Michael Meindl, Thomas Rzepa, Daniel Bauer, Thomas Wurz, Stefan Wurz, Hannes Filler, Dominik Leser, Matthias Geist, Dominik Bauer, Daniel Spazierer, Thomas Brunner, Marc Schanze, Martin Weiss, Wolfgang Styll (Manager)

23.04.2014
----------------------------------------------------------------------------
OPENING DAY BASEBALL 
----------------------------------------------------------------------------
Die Wartezeit hat nun endlich ein Ende - the boys of summer are back...!!!

Am So.27.04. starten die Beers in die Landesligasaison 2014, und das gleich mit einem Highlight. Ab 15:00 Uhr sind die Jungs der Zwettler Originals zu Gast am heimischen Beers Field um im "Battle of the Beer(s)" im ersten offiziellen Liga-Derby den Granitstädtern in deren Comeback-Season paroli zu bieten.

Für Spannung ist also gesorgt und es sollte ein unterhaltsamer Baseballnachmittag für die Fans werden. Natürlich sorgt die Crew der Rubber Bar wieder in gewohnter Manier für das leibliche Wohl der Zuseher.

Burger Alert: Der "Triple B" ist am Opening Day erhältlich!!!

Die Patronanz für dieses Heimspiel übernimmt dankenswerterweise die Raiffeisenbank Oberes Waldviertel, Dir. Mag. Zwettler wird kurz vor Spielbeginn den 1st Pitch durchführen.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und hoffen auf lautstarke Unterstützung der Beers Fans!

Be there...!!!

21.04.2014
----------------------------------------------------------------------------
SPRING TRAINING 2014 - RECAP 
----------------------------------------------------------------------------
Beim alljährlichen Spring Training Camp vor Saisonbeginn begaben sich 6 Beers Spieler nach Blansko nahe Brno, um sich bei insgesamt 5 Trainingseinheiten und einem Friendly Game intensiv auf die Meisterschaft in der Landesliga Ost vorzubereiten. Begleitet wurden die Schremser dabei von zahlreichen Spielern der Zwettler Originals, geleitet wurde das Camp wie in den letzten Jahren zuvor von Coach Jara Krejcir.

Die Baseballanlage von Olympia Blansko mit 2 Spielfeldern (Hauptfeld mit Flutlicht), 3 Batting Cages, Bullpen und Umkleidekabinen diente als perfekter Austragungsort für die Durchführung der Übungen in den Bereichen Fielding, Throwing, Batting und Baserunning. Zudem wurden täglich als Abschluss Intrasquad Games ausgetragen um das zuvor gelernte auch in einem Game umzusetzen.

Am Abend des zweiten Trainingstages wurde ein Testspiel gegen das B-Team von Olympia Blansko organisiert, in dem sich ein gemischtes Team aus Beers und Originals nach 6 Innings mit 8-12 geschlagen geben musste. Trotz der Niederlage war man mit dem Spiel recht zufrieden, da die Spieler trotz Müdigkeit eine passable Leistung boten.

Natürlich kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz, bei einigen Bieren am Abend wurde in gemütlicher Runde der jeweilige Baseballtag analysiert und besprochen.

Vielen Dank an die Mannen der Zwettler Originals für die gute Zusammenarbeit und die freundschaftliche Atmosphäre während des Camps sowie an Campleiter Jara Krejcir für die gute Betreuung vor Ort.

Die Beers Spieler Martin Weiss, Thomas Rzepa, Daniel Bauer, Daniel Waldhäusl, Daniel Spazierer und Wolfgang Styll genossen den dreitägigen Aufenthalt und das Baseballtraining bei traumhaften Wetterbedingungen. Und das obwohl die Beine am letzten Trainingstag doch schon etwas schwer waren.

Die Saison 2014 kann also kommen, die Beers sind bereit…

16.04.2014
----------------------------------------------------------------------------
SPRING TRAINING 2014 
----------------------------------------------------------------------------
Einige Beers und Originals fahren vom 16.04. bis zum 19.04.2014 nach Blansko nahe Brno (CZ) um ein Baseball Trainingslager mit Coach Jara Krejcir abzuhalten und sich auf die bevorstehende Saison in der Landesliga Ost vorzubereiten. Das Spring Training Camp in der Osterwoche hat mittlerweile bereits Tradition, nach einigen Jahren der Vorbereitung in Hluboka entschied man sich im heurigen Jahr für Blansko als Austragungsort, wo das Strawberry Field von Olympia Blansko optimale Bedingungen für intensive Trainingseinheiten bietet...

13.04.2014
----------------------------------------------------------------------------
Niederlage im Vorbereitungsspiel 
----------------------------------------------------------------------------
Beim SEASON OPENING am Schremser Beers Field unterliegen die Beers in einem freundschaftlichen Vorbereitungsspiel den Gästen aus Gramastetten vor zahlreichen Zusehern in einer unterhaltsamen Partie knapp mit 13:16...

Am So.13.04.2014 war es endlich soweit, nach fast eineinhalb Jahren fand am Beers Field in Eugenia wieder ein Baseballspiel mit einem Beers Team statt. Zum SEASON OPENING waren die Gramstatten Highlanders aus Oberösterreich zu Gast um ein freundschaftliches Vorbereitungsturnier auszutragen. Das Regionalligateam (eine Klasse höher als die Landesliga) kam mit einer Mannschaft aus Bundesligaerprobten Routiniers und jungen Talenten ins Waldviertel um jeweils ein Testspiel gegen die Zwettler Originals und die Schremser Beers zu bestreiten. Der Kontakt kam über Highlanders Coach Marc Stein zustande, einem guten Bekannten der Beers aus früheren Jahren – im Jahr 2000 absolvierten die neu gegründeten Beers ihr erstes Trainingslager in Linz mit Marc als Instruktor.

Um 15:00 Uhr starteten die Beers dann ihre Comeback-Season unter dem Motto „BEERS RELOADED 2014“. Die Zuseherränge hatten sich mittlerweile gut gefüllt und auch die Sonne zeigte sich am Himmel. Dominik Leser startete als Pitcher für die Schremser und kämpfte zunächst mit der Kontrolle seiner Würfe. Walks und Hits brachten Baserunner für die Oberösterreicher, welche sie durch abermaliges aggressives Baserunning auch nach Hause brachten um Punkte zu erzielen. Zunächst kamen auch die Beers nur schwer zurecht mit dieser Spielweise, konnten sich aber nach und nach immer besser darauf einstellen. Es entwickelte sich eine passable
und interessante Partie, bei der die Granitstädter schlussendlich im 6. Spielabschnitt den Rückstand aufholen und zum 13:13 Zwischenstand ausgleichen konnten. In der Zwischenzeit übernahm Hannes Filler als Werfer und auch er bot eine solide Leistung. Im letzten Inning nutzten die Gäste dann jedoch einige Unsicherheiten in der Beers Defense und erzielten 3 Runs. Noch einmal bäumte sich das
Schremser Team auf und brachte sogar noch den Ausgleich zum Schlag, der hart geschlagene Ball von Catcher Thomas Rzepa konnte jedoch aus der Luft gefangen werden und besiegelte die Niederlage in diesem Testspiel. Endstand 13:16 für die Highlanders.

Bei den Beers ist man mit der Vorstellung des Teams recht zufrieden, gaben doch einige der Spieler ihr Comeback nach einigen Jahren Baseballabstinenz. Und auch zwei Rookies hatten ihr Debut in der allgemeinen Klasse, Dominik Brandner und Fatih Yildirim zeigten trotz Nervosität jedoch eine passable Leistung.

Ein Dankeschön an alle Spieler und Umpire der teilnehmenden Teams für sehr faire und
freundschaftlich geführte Spiele und Gratulation an die Highlanders zu den gezeigten Leistungen – ein sehr starkes Team das in der Regionalliga Mitte mit ihrer Spielweise sehr erfolgreich sein wird. Wir wünschen auf alle Fälle viel Erfolg!

Im Zuge dieser Vorbereitungsspiele wurde auch die „Rubber Bar“ (Beers Field Kantine) eröffnet und sorgte für die Verpflegung der zahlreich anwesenden Baseballfans und der Spieler. Auch hier ein großes Danke an die Crew Martina Filler und Franz Blesky für ihren tollen Einsatz.

Für einige Beers geht es in der Osterwoche mit einem Trainingslager in Tschechien weiter bevor am So.27.04. die Saison der Landesliga Ost mit dem Lokalderby gegen die Zwettler Originals startet.

!!!Baseball´s back in Schrems!!!

06.04.2014
----------------------------------------------------------------------------
SEASON OPENING 2014 
----------------------------------------------------------------------------
Am So.13.04.2014 beginnt die Baseballsaison 2014 am Schremser Beers Field mit zwei Vorbereitungsspielen und der Kantineneröffnung. Zu Besuch in Eugenia werden die Gramastetten Highlanders aus OÖ sein, die jeweils eine Partie gegen die Zwettler Originals und die Schremser Beers austragen werden. Im Zuge dieser Preseason Games öffnet auch die "Rubber Bar" heuer erstmals die Pforten um die Zuseher zu verköstigen - check it out!!!

Spielplan So.13.04.:
12:00h Zwettler Originals vs Gramastetten Highlanders
15:00h Schremser Beers vs Gramastetten Highlanders

Beide Spiele werden auf 7 Innings od. max. 2,5 Stunden Spieldauer angesetzt.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch! Be there...

25.03.2014
----------------------------------------------------------------------------
BEERS RELOADED 2014 
----------------------------------------------------------------------------
Die Vorbereitungen auf die anstehende Baseballsaison laufen bei den Beers auf Hochtouren. Aufgrund der für diese Jahreszeit eher unüblich milden Wetterbedingungen konnten bereits zahlreiche Freilufttrainings mit hervorragender Beteiligung durchgeführt werden. Aber auch das Beers Field wurde bei zwei intensiven Arbeitseinsätzen an den beiden vorangegangenen Wochenenden auf Vordermann gebracht. In den nächsten 2-3 Wochen sollten alle Arbeiten abgeschlossen sein damit die Spielsaison beginnen kann.

Anbei eine Auflistung der bisher fixierten Termine:

Preseason – Vorbereitung:
So.13.04. Testspiel vs Gramastetten Highlanders
Season Opening @ Beers Field mit Kantineneröffnung

Spring Training:
Mi.16.04.- Trainingscamp in Blansko (CZ)
Sa.19.04.

Season – LLOB Heimspieltermine:
So.27.04. vs Zwettler Originals - Home Season Opener
Sa.31.04. vs Wr. Neustadt Diving Ducks II
Sa.14.06. vs Woodquarter Red Devils
So.20.07. vs Rohrbach Crazy Geese II
So.03.08. vs Team Japan

Stay tuned for more…

16.02.2014
----------------------------------------------------------------------------
Neues Vorstandsteam 
----------------------------------------------------------------------------
Bei der außerordentlichen Generalversammlung des Schremser Beers B.C. am 14. Februar 2014 wurde ein neuer geschäftsführender Vorstand für die Amtsperiode bis 2016 gewählt. Josef Rzepa, Christian Filler und Wolfgang Styll werden sich in den beiden nächsten Jahren um die Vereinsagenden kümmern und versuchen Baseball erfolgreich in die Schremser Sportszene zu integrieren...

12.01.2014
----------------------------------------------------------------------------
Beers melden wieder ein Team für die Landesliga Ost 
----------------------------------------------------------------------------
Erfreuliche Nachricht aus dem Schremser Baseball-Lager: Der erste Waldviertler Baseball Verein, die Schremser Beers, stellen nach einem Jahr Pause wieder ein Team für die Landesliga Ost!
Durch den im Herbst ausgetragenen Braustädtecup und die fast einjährige Baseball-Absenz wieder hungrig nach dem amerkanischen Nationalsport, konnte Coach Wolfgang Styll wieder genügend Spieler für eine Meisterschaftsteilnahme gewinnen.
Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr Baseball in Schrems, in dem in der Landesliga Ost mit den Woodquarter Red Devils, den Zwettler Originals und den Schremser Beers gleich drei Waldviertler Vereine antreten werden!


Back to NEWS-Archiv